Radfahrvereinigung

"Vorwärts" Anspach e.V.


Herzlich willkommen auf der Internetseite der Radfahrvereinigung  "Vorwärts" Anspach e.V.

Hier findet Ihr aktuelle Informationen zu unseren

Veranstaltungen wie RTF, CTF, Volksradfahren,

 Etappenfahrten und vieles mehr. 


17 RVA Radsportler Starteten am Sonntag in Urberach

Schön mal mit so vielen Teilnehmern gemeinsam an den Start zu gehen.

Bei dem Sonnigen Wetter musste jeder der ein Rad hat raus.

Es hat Spaß gemacht mit Euch!

37. Rad-Touren-Fahrt  Neu-Anspach für Jedermann

Eine der schönsten Radtourenfahrten Hessens

mit Marathon und Volksradfahren

Termin am Donnerstag 31. Mai 2018

Kompletter Fleyer RTF Neu-Anspach 2018 hier:


Im Start und Zielbereich werdet Ihr bei unserer Rad-Touren Fahrt 2018 wieder

von den

Sentinel Cheerleaders

empfangen.

http://www.afc-sentinels.com/verein/cheerleader/

 



Kompletter RVA Terminkalender 2018 zum Download hier:


Eine etwas andere Radtour am 24. März 2018 zum Teleport nach Merzhausen

Danke Richard


Start in die Radsaison 2018 bei der CTF "Rund um den Flughafen"


Trainingsmöglichkeiten im RV-Anspach

Bergintervalle am  Muni-Depot in Wehrheim                       Kontakt: Joachim Henzel       

Dienstags- und Donnerstags-Touren  60-105 km                   Kontakt: Joachim Henzel

Wettkamforientierte Samstags Trainings-Gruppe                 Kontakt: Oliver Stahl     

Teilnahme an Veranstaltungen wie RTF/CTF                       Kontakt: Joachim Henzel


Wettkampforientierte - Trainingsgruppe im RV-Anspach

bereits seit August 2016 gibt es eine neue Trainingsgruppe.

Es ist eine intensiv Leistungsgruppe, die sich mit Grundlagentraining und Intervallen

gezielt auf Veranstaltungen vorbereitet.

Die Gruppe trifft sich immer Samstags nach Absprache. 

Bei Interesse bei den bekannten Kontaktstellen melden! 


                                     Nachruf

Die Radfahrvereinigung "Vorwärts" Anspach trauert um ihr Mitglied Bernhard Keller, der am 16.02.2018 im Alter von  81 Jahren verstorben ist. Bernhard Keller gehörte zu den aktivsten Mitgliedern und den erfolgreichsten Sportlern der Radfahrvereinigung.

 

Bereits im Jahre 1949 begann Bernhard mit dem Kunstradfahren. In den Jahren 50iger und 60iger Jahren war erfolgreicher Fahrer im 4er und 6er Kunstradfahren. Er wurde mehrere Male Hessenmeister, Westdeutscher Meister und Deutscher Vize-Meister. Das Bundesradfahrfest 1955 in Frankfurt war für Bernhard und seine Anspacher Sportkameraden ein Höhepunkt ihrer sportlichen Laufbahn: ein besonderes Erlebnis zusammen mit hunderten Radfahrer und vielen Musikkapellen durch die Frankfurter            Innenstadt zu fahren.

 Absoluter sportlicher Höhepunkt aber waren die beiden Deutschen-Meister-Titel, die er 1970 und 1971 im 4er Kunstfahren der Männer errang.

 

Auch nach dem Beenden des aktiven Kunstradfahrens blieb Bernhard der RV Anspach erhalten, ob über 30 Jahre Vorstandarbeit, Trainertätigkeit oder das Planen von Festen, sein Herz schlug stets für die Radfahrvereinigung. In den Jahren 1987 bis 1993 war er 2. Vorsitzender unseres Vereins.

 

Natürlich – wie sollte es auch anders sein - gehörte er auch Anfang der 80iger Jahre zu den Gründungsmitgliedern der RTF-Abteilung. Ihm kommt dabei ein besonderer Verdienst zu, da er damals mit seinen erfolgreichen Verhandlungen mit verschiedensten Sportverbänden die Zukunft der RV Anspach sicherte.

 

Die Radtourenfahrt Neu-Anspach wurde ins Leben gerufen. Bernhard war über viele Jahre der Grillmeister, zuständig für perfekte Würstchen und leckere Steaks.

 

Die ersten Etappenfahrten in unsere Partnerstädte Saint-Florent-sur-Cher und nach Thalgau wurden von Bernhard organisiert.

 

Eine Theatergruppe vom Radsportverein wurde dank seiner Initiative ins Leben gerufen, Bernhard war der Regisseur und die ganze Familie spielte als Schauspieler mit oder waren als Souffleuse, als Maskenbildner und als Bühnenbauer mit dabei. Die Vorführungen waren auch für Anspacher Bürger offen, der Saal des Bürgerhauses war voll besetzt. Der Erlös der Veranstaltung kam der Kinderkrebshilfe zu gute.

 

Was bleibt sind viele Erinnerungen.

 

Wir wünschen seiner Ehefrau Ingrid und der gesamten Familie Trost und Kraft.



Radsport intensiv am Nürburgring

Das Finale des Radsportwochenendes Rad am Ring / 24h for Life war eine einzige große Siegerparty.

Tausende 24h-Fahrer feierten sich bei ihrer Zieleinfahrt, auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings.

Großer Respekt bei den Solofahrern Oliver Stahl, Oliver Martin, Franz Preis und Thomas Brenna.

Aber auch die zwei 4er Teams und das 8er Team leisteten großes.

Ein Wochenende, bei dem rund 8.500 Teilnehmer in die Pedale traten – und Petrus den Einsatz mit bestem,

wenn auch sehr windigem, Radfahrwetter belohnte.

In einer milden Sternenklaren Nacht mit dem Rennrad über die Nordschleife zu rauschen, das ist was ganz Besonderes.

Weitere Infos und Bilder folgen.


36. RTF Neu-Anspach am 15.06.2017 

Wir bedanken uns bei 1050 Teilnehmern.

Schön dass ihr bei uns wart,

wir hoffen ihr kommt nächstes Jahr wieder.

Lob und Kritik könnt ihr gerne ins Gästebuch schreiben.

 

Bei uns wurde man nach der Radtour von den Sentinel Cherleaders Bad Homburg Empfangen.

Stimmungsvolle Zielankunft  sowie 2 Showeinlagen sorgten für eine klasse Stimmung.

Weiter Bilder folgen heute. 

Die komplette Bildergalerie Start und Zielbereich findet Ihr hier.


Muttertagstour 2017


Impressionen 2016

Zum Abspielen auf den Button in der Mitte drücken !


Silvester Tour 2016 mit Einkehrschwung


am 11. Dezember 2016 war eine kleine Gruppe RV-Anspach Mitglieder dabei,

bei der MTB-Tour 800 m unter der Erde.

mehr Bilder unter:     MTB Tour unter Tage


Wir bedanken uns bei 102 Teilnehmern, die bei bestem Wetter

bei unserer CTF in Neu-Anspach an den Start gingen.

Wir hoffen, Ihr habt Spaß gehabt und würden uns freuen, Euch auch kommendes

Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

Alles ist gut gegangen. Nachdem es in der Nacht ausgiebig regnete, wurde es während des Tages immer schöner und am Ende sogar noch sonnig.

Bei trockenem Wetter meldeten sich bei der mittlerweile 17. Auflage der CTF „durch das Buchfinkenland “

102  Starter / -innen an.

Dank einiger RVA – Mitglieder, die am Samstag die Strecke präpariert und ausgeschildert hatten,

konnte es am Sonntag losgehen.

Das Team an der Anmeldung hatte in dieser Zeit alle Hände voll zu tun, hat diese Aufgabe aber souverän gemeistert.

Die wie im Vorjahr unveränderte Strecke durch das Buchfinkenland  lockte auch in diesem Jahr mit knackigen Anstiegen und tollen Aussichten.

Überdies wurden die Teilnehmer / -innen durch ein kaum zu überbietendes Angebot an den Kontrollen für die Strapazen belohnt.

An den Verpflegungsstellen gab es die obligatorischen Bananen, Äpfeln, Keksen, Getränken und Süßigkeiten, unsere Kontrollpostenprofis  waren bestens ausgestattet .

Unsere Kontrollfahrer sind schon früh die gesamte Strecke abgefahren, um Schilder oder Markierungen zu korrigieren. Im Zielbereich erwartete  alle Mountain Biker eine kräftige Erbsensuppe,, Bratwürste und ein großes Angebot von Kuchen.

 

 Sep. 2016


 Viele Grüße von der immer beliebter werdenden 

Sport und Kulturwoche mit vielen Besichtigungen und geführten Touren



35. Rad-Touren-Fahrt

Neu-Anspach

Wir bedanken uns bei 1150 Teilnehmern die bei besten Wetter gestern morgen bei unserer RTF in Neu-Anspach an den Start gingen.

Wir hoffen, Ihr habt Spaß gehabt und würden uns freuen, Euch auch kommendes Jahr wieder begrüssen zu dürfen.

Nicht vergessen: Am 18. September die

17. CTF durchs Buchfinkenland.

 

Platzierungen:

1. RFC Oberstedten

2. RVG Hungen 

3. RV Ober-Mörlen

Stärkste Trimmfahrer Mannschaft: Mittwochstrimmer (SG Anspach) 



Muttertagstour 2016


Durch die Höhen und Tiefen des Hintertaunus 09.04.2016


Ian, wie immer voll dabei !


Saisonstart 2016

29.03.2016  

offizielle Saisoneröffnung  Rennrad.

 Wieder ein Gesamterlebnis aus  Natur-, Gemeinschaft, Erfahrung und der gewissen Prise Lifestyle.



Etappenfahrt August 2015 Tramin Südtirol